Last but not Least, unsere Handlungsempfehlungen für Sie

Aus unserer Studie konnten wir nun einige weitere Handlungsempfehlungen für Sie generieren. Einiges können Sie sofort umsetzen, anderes braucht seine Zeit. Hier die zentralen Punkte:

  • Vertrauen aufbauen, u.a. durch offene Unternehmenskultur und emotionale Verbundenheit zum Unternehmen
  • Persönliche Motivation aufbauen und stärken, z.B. durch geeignete Anreize (fragen Sie einfach ihre Mitarbeiter!)
  • Kompetenzen der Mitarbeiter wertschätzen und für mögliche Weiterbildungen und Maßnahmen sorgen (v.a. in Kommunikation, Kultur und Sprachen)
  • Zur Kommunikation motivieren, z.B. in Form von Feedbacks oder Diskussionen
  • Unternehmensprozesse und Arbeitsbedingungen standardisieren, um alle auf dem gleichen Wissensstand zu halten
  • Wissensteilung/-Sicherung in den Workflow eines jeden Mitarbeiters integrieren und durch geeignete und optimierte Tools unterstützen
  • das Zeitmanagement kontinuierlich optimieren

Generell ist es wünschenswert, wenn die Vorgesetzten die Wissensteilung der Mitarbeiter unterstützen, indem sie ab und zu einen Blick darauf werfen und ihr Feedback mitteilen.